Festspiele: Publikumspreis wird am Samstag nach Anatevka verliehen

Bad Hersfeld. Neben den fachkundigen Theaterkritikern haben bei den Bad Hersfelder Festspielen auch die Zuschauer die Möglichkeit, ihre Meinung zu sagen, wer denn ihr liebster Star auf der Festspielbühne war. Der Zuschauerpreis wird am morgigen Samstag, 28. Juli, nach der Vorstellung des Musicals „Anatevka“ gegen 23.30 Uhr verliehen. Juwelier Laufer-Klitsch wird den Preis, einen von ihm gestalteten und gespendeten Ring, auf dem die Schwurhand Karls des Großen vor der Kulisse der Stiftsruine zu sehen ist, überreichen.

Der Publikumspreis wurde im Jahr 1995 unter der Intendanz Volker Lechtenbrinks eingeführt und wird seitdem jährlich verliehen. Stimmzettel werden in jeweils drei Vorstellungen der in der Stiftsruine gezeigten Stücke verteilt und vom Publikum ausgefüllt. (zac)

Kommentare