Festspiele: Linde Ladenbau spendet 12 500 Euro

Bis Weihnachten ist es noch eine Weile, doch die Firma Linde Ladenbau aus Bad Hersfeld überreichte bereits vorab ein Geschenk: 12 500 Euro hatte Helga Bube von Linde für die Gesellschaft der Freunde der Stiftsruine mitgebracht. Anstelle von Weihnachtsgeschenken erbittet Linde seit fünf Jahren von den Lieferanten eine Spende für die Festspiele und umgekehrt bekommen auch die Kunden keine Präsente, sondern Linde stockt den gesammelten Betrag auf. „Wir leiten das Geld komplett an die Festspiele weiter“, versichert Markus Pfromm vom Vorstand der Gesellschaft der Freunde. Mit dem kleinen Umweg über den Förderverein könne die Spende einfach und professionell verwaltet werden. Vielleicht ja auch interessant für andere Sponsoren? Denn so sei man gemeinsam stark für die Festspiele: Unser Bild zeigt von links Bürgermeister Thomas Fehling, Helga Bube, Markus Pfromm, Intendant Holk Freytag und Karl Schmidt, Leiter der Festspielverwaltung. (dir) Foto: Rissmann

Kommentare