Mobile Produktion nicht nur in Schulen zu sehen

Festspiele: Anne Frank auch im Buchcafé

Bad Hersfeld. Erstmals bieten die Bad Hersfelder Festspiele in diesem Jahr mit dem „Tagebuch der Anne Frank“ eine mobile Produktion an, die vor allem in Schulen als geschlossene Veranstaltung gezeigt wird.

Nachdem viele Festspiel-Interessierte gefragt haben, ob das Stück auch außerhalb von Schulen gesehen werden kann, wird es nun Vorstellungen im Buchcafé in Bad Hersfeld geben.

Die Inszenierung von Holk Freytag, in deren Mittelpunkt die Wiener Schauspielerin Maddalena Hirschal steht, wird im Buchcafé, Badestube 20, an folgenden Terminen zu sehen sein:

Montag, 1. Juli, 20.30 Uhr; Sonntag, 7. Juli, 18 Uhr; Dienstag, 9. Juli, 20.30 Uhr; Freitag, 12. Juli, 20.30 Uhr und Freitag, 2. August, 20.30 Uhr.

Karten kosten 15 Euro. Vorverkauf über die Kartenzentrale der Bad Hersfelder Festspiele oder online über http://www.bad-hersfelder-festspiele.de/spielplan/das-tagebuch-der-anne-frank.html

Kommentare