Feuerwehr rückte zur Sternerstraße aus

Fernseher implodiert

+

Bad Hersfeld. Schreck in den späten Abendstunden: Zu einem vermeintlichen Schlafzimmerbrand wurde die Bad Hersfelder Feuerwehr am Freitagabend gegen 0 Uhr gerufen. In einem Wohnhaus an der Sternerstraße war ein Fernseher implodiert, es blieb aber zum Glück bei einer starken Rauchentwicklung.

Die Bewohner, ein Mann und eine Frau, wurden allerdings vorsorglich ins Klinikum gebracht. Sie hatten selbst die Feuerwehr gerufen und offenbar auch versucht, dem implodierten Fernseher selbst mit einem Feuerlöscher zu Leibe zu rücken. Die Brandschützer lüfteten gut durch, bevor sie wieder abrücken konnten. (nm)

Kommentare