Das L'Etable behält seine Auszeichnungen von Michelin und Gault & Millau

Patrick Spies: Der Feinschmecker-Stern bleibt

+
Hat alles im Griff: Sternekoch Patrick Spies in der Küche des Hotels „Zum Stern“ in Bad Hersfeld. Der 36-Jährige ist erneut von Michelin und Gault & Millau ausgezeichnet worden.

Bad Hersfeld. Gourmets, aufgepasst: Patrick Spies vom Restaurant L’Etable in Bad Hersfeld behält seinen Michelin-Stern. Und auch vom Feinschmecker-Führer Gault & Millau wird der Koch erneut ausgezeichnet.

Gemeinsam mit fünf weiteren Köchen teilt sich der 36-Jährige Platz zwei der kulinarischen Hitparade des Gault & Millau in Hessen. 17 von 20 möglichen Punkten erhielt Spies, und damit nur einen Punkt weniger als der Erstplatzierte.

„Eine Küche voller Finesse – einen Stopp wert“, urteilt der Guide Michelin 2016, der am Donnerstag veröffentlicht wurde. „Als gebürtiger Hesse legt Küchenchef Patrick Spies Wert auf regionalen Bezug, lässt aber auch internationale Elemente in seine modernen Gerichte mit einfließen. Können und Gefühl kommen hier klar zum Ausdruck“, heißt es weiter.

Spies freut sich sehr über dieses erneute Lob. Schließlich sei die stets unangekündigte und „geheime“ Kritik eben deshalb jedes Jahr aufs neue eine Herausforderung. „Wir versuchen jeden Tag und für jeden Gast unser Bestes zu geben“, so Spies, der ausdrücklich auch seine Mitarbeiter lobt. „Ohne ein gutes Team geht es nicht.“ Das L'Etable ist im Romantikhotel „Zum Stern“ am Linggplatz beheimatet. Patrick Spies arbeitet seit fast fünf Jahren dort. (nm)

Kommentare