Hersfelder Zeitung plant ein tolles Jubiläumsjahr 2013 – Viele Aktionen für Leser

Wir feiern 250. Geburtstag

Ein Ständchen für die HZ: Gemeinsam mit den Musikern von TonArt hat der Hersfelder Zeitungschor in den Toolhouse-Studios in Rotenburg den HZ-Song aufgenommen. Dabei hatten alle viel Spaß – genauso wie hoffentlich bald unsere Leser. Fotos: Nadine Maaz

Bad Hersfeld. Welch ein Jubiläum! Im kommenden Jahr 2013 wird unsere Hersfelder Zeitung 250 Jahre alt. Und dieses vergangene Vierteljahrtausend wollen wir gemeinsam mit unseren Leserinnen und Lesern gebührend feiern. Das gesamte Jahr über haben wir eine Vielzahl von Aktionen, Veranstaltungen und Überraschungen geplant.

Wir geben dabei für unsere Abonnentinnen und Abonnenten ordentlich Gas – mit einem knuffigen VW „Up“ aus dem Autohaus Salzmann. Er wird zum Ende unseres Jubiläumsjahres als Hauptgewinn bei einem großen Gewinnspiel unter unserer treuen Leserschaft verlost. Doch es gibt noch weitere attraktive Preise, wie etwa ein Elektrofahrrad von Fahrrad Riebold, eine tolle Reise in die Zillertal Arena, Ballonfahrten und viele weitere Überraschungen – und das Monat für Monat und im Dezember dann mit einem großen Finalspiel.

Jahr voller Höhepunkte

Die Hauptgewinne werden auf einer legeren Silvester-Party der Hersfelder Zeitung gemeinsam mit dem „TonArt“-Ensemble des Chorvereins in der Bad Hersfelder Stadthalle am Ende des Jubiläumsjahres 2013 überreicht. Doch bevor es soweit ist, haben wir noch jede Menge vor. Denn wir wollen unserem guten Ruf als unentbehrliche Plattform des Lokalgeschehens alle Ehre machen. Viele Traditionsveranstaltungen und weitere Höhepunkte sollen im kommenden Jahr ganz im Zeichen der Hersfelder Zeitung stehen.

Los geht es schon am 10. Januar mit der Neujahrs-Operettengala des Chorvereins Bad Hersfeld, die diesmal unter dem Motto „250 Jahre Hersfelder Zeitung“ präsentiert wird.

Auch das traditionelle Sparkassenforum am 8. Februar in der Obersberghalle ist diesmal eine Gemeinschaftsveranstaltung von Bank und Hersfelder Zeitung. HZ-Geschäftsführer Markus Pfromm wird dabei mit FC Bayern-Präsident Uli Hoeneß unterhaltsame Doppelpässe spielen. Ein Kontingent von 250 Karten wird in einem Abonnenten-Gewinnspiel zu bekommen sein, das sich in Vorbereitung befindet.

Am 5. April gehen wir dann ins östliche Verbreitungsgebiet, ins Werratal und lassen es mit den „Dorfrockern“ in der Kreuzberghalle richtig krachen.

Als besonderes Geschenk des Buchcafés in der alten Druckerei empfinden wir das bereits ausverkaufte (!) Konzert mit dem Weltstar Colin Hay, dem einstigen Bandleader von Men at Work. Die australische Kultband erlangte Weltruhm mit dem Song „Down Under“ – das Lied wird er als Geburtstagsständchen für die HZ im Gepäck haben!

Heißer Tanz zu Lolls

Auch der Lollslauf des Ski-Club Neuenstein und in besonderer Weise der Lollsball des Tanzsportclubs Rot-Weiß werden im Jubiläumsjahr von der HZ speziell unterstützt und präsentiert werden. Der Jubiläumsball soll mit der ganzen Tatkraft des erfolgreichen Vereins spritzig, jung und elegant gestaltet werden; Details folgen!

Ach ja, und der traditionelle Musikspaß am Donnerstagabend der Lollswoche auf dem Linggplatz soll diesmal – natürlich – von der HZ getragen werden; Ehrensache zum Geburtstag.

Ein Höhepunkt des Jubeljahres wird sicherlich der offizielle Festakt am 24. August sein, zu dem Ministerpräsident Volker Bouffier und viele andere Vertreter des öffentlichen Lebens erwartetet werden. Aber nicht nur, wir laden zu gegebener Zeit auch 250 „ganz normale“ HZ-Leser ein, die interessiert sind. Den Festvortrag hält Verleger Dr. Dirk Ippen. Die musikalische Umrahmung übernimmt Uli Meiß mit seinem Schulchor vom Obersberg. Pünktlich zu diesem Tag wird eine umfangreiche Sonderbeilage zum Jubiläum erscheinen.

Wir strampeln uns ab

Auch sonst wollen sich Verlag und Redaktion im kommenden Jahr ordentlich abstrampeln. Im Sommer wird HZ-Redaktionsleiter Kai A. Struthoff auf eine 250 Kilometer lange Fahrradtour durch das gesamte Verbreitungsgebiet und alle Landgemeinden gehen – unter verschärften Bedingungen. Auch hier wird noch nicht mehr verraten.

Damit unsere Leser gebührend auf ihre alte und doch täglich neue Zeitung anstoßen können, gibt es übrigens eine HZ-Rubbeltasse unter deren Boden sich attraktive Gewinnversprechen verbergen.

Wie es sich für ein Geburtstagskind gehört, wird der Hersfelder Zeitung natürlich ein kleines Ständchen gesungen: Gemeinsam mit den Musikern von TonArt war der HZ-Chor bereits im Studio, um den Song zum Jubiläum aufzunehmen. Unerhört gut und sehr amüsant, wie man auf dem Probenfoto sehen kann. Doch auch hier müssen sich alle noch etwas gedulden, bis sie mitsingen können.

lesen lohnt sich

Im kommenden Jahr wird das Zeitungslesen also noch spannender und unterhaltsamer als sonst. Und nicht nur das Zeitungslesen. Autor Haiger Ostertag hat seinen Bad Hersfeld-Krimi aus Anlass des 250. Geburtstages der HZ schon fast fertig; es geht mörderisch zu im Städtchen und rund um die Hersfelder Zeitung so viel sei schon verraten. Über alle Veranstaltungen und Aktionen informiert Sie Ihre HZ.

Hersfelder Zeitung lesen lohnte sich schon immer in den vergangenen 250 Jahren – und 2013 noch etwas mehr. (kai/map) Hintergrund rechts

Kommentare