Bad Hersfeld neuer Bürgermeister prophezeit der Stadt eine „großartige Entwicklung“

Fehlings „ganz besonderer Tag“

Auch Landrat Dr. Karl-Ernst Schmidt (rechts) gratulierte dem neuen Bad Hersfelder Bürgermeister Thomas Fehling nach der Vereidigung. Foto: Schönholtz

Bad Hersfeld. Dies sei ein „ganz besonderer Tag“, sagte Bad Hersfelds neuer Bürgermeister Thomas Fehling (FDP), nachdem er von Stadtverordnetenvorsteher Dr. Rolf Göbel (SPD) und dem (noch) amtierenden Bürgermeister Lothar Seitz vereidigt und mit der Ernennungsurkunde ausgestattet worden war.

Fehling bekam anschließend die Gelegenheit, sich vor der Stadtverordnetenversammlung bei Wegbegleitern und Wählern zu bedanken. Er versprach, mit vollem Engagement und Respekt ins Amt zu gehen, das er zu Beginn des neuen Jahres auch faktisch übernehmen wird.

Der Stadt sagte er für die nächsten sechs Jahre „eine großartige Entwicklung“ voraus. Als Signal für einen „neuen politischen Stil“ wertete Fehling den Verlauf der Haushaltsdiskussion im Haupt- und Finanzausschuss, wo die Vielzahl der Veränderungen und Anträge konstruktiv abgearbeitet worden war.

Im Gegenzug versicherte Parlamentsvorsitzender Dr. Göbel dem neuen Rathauschef die Bereitschaft der Stadtverordneten zur Zusammenarbeit.

Im Anschluss nutzten unter anderem die Fraktionsvorsitzenden, Landrat Dr. Karl-Ernst Schmidt und der Vorsitzende des Ausländerbeirats, Sahin Cenik, eine Sitzungsunterbrechung, um Fehling zu gratulieren.

Von Karl Schönholtz

Kommentare