Bürgermeister schreibt Verkehrsminister – Antrag auf Ortsumgehung soll kommen

Fehling sorgt weiter für Sorga

Sorga. Bürgermeister Thomas Fehling hat Verkehrsminister Florian Rentsch erneut schriftlich dazu aufgefordert, für Sorga ein Durchfahrtsverbot für Lastwagen über 12 Tonnen zu verhängen.

Das Verkehrsministerium hält auf Grund von Verkehrsmessungen ein solches Verbot für nicht begründet, hatte der SPD-Landtagsabgeordnete Torsten Warnecke mitgeteilt (wir berichteten gestern).

Im kommenden Jahr soll nun eine erneute Verkehrszählung stattfinden. Fehling vermutet allerdings, dass diese auf Widerstand bei der Lobby der Schwerverkehrsverbände treffen wird. Die Stadt wolle aber auch eigene Ermittlungen der Quell- und Zielverkehre vornehmen.

Der Bürgermeister kündigt an, die besonders vom Lärm betroffenen Hauseigentümer in Sorga direkt zu informieren und bietet ihnen unbürokratische Unterstützung etwa bei der Kostenerstattung für Schallschutzfenster an.

Zudem nimmt nach Mitteilung der Stadtverwaltung das Projekt „Ortsumgehung B62 Sorga“ Gestalt an. In Kürze soll den politischen Gremien ein entsprechender Beschlussvorschlag für die Anmeldung im Bundesverkehrswegeplan 2015 vorgelegt werden. Hessen Mobil unterstütze die Stadtverwaltung dabei mit einem Projektdossier. Außerdem werde auch eng mit dem Ortsbeirat und der Bürgerinitiative „Ruhe“ zusammengearbeitet. (kai)

Kommentare