Werner David führt jetzt die Liberalen

FDP: Fehling gibt Kreisvorsitz ab

Werner David

Bad Hersfeld. Bei den Wahlen zum FDP-Kreisvorstand wurde Werner David aus Hohenroda zum neuen Vorsitzenden gewählt. Der bisherige Vorsitzende Thomas Fehling kandidierte nicht erneut.

Damit löste Fehling ein weiteres Versprechen aus seinem Bürgermeisterwahlkampf in 2010 ein. Nachdem sich Fehling im Kommunalwahlkampf 2011 neutral vehalten hatte, zog er sich nun aus der ersten Reihe der Parteiarbeit zurück.

Fehling konzentriert sich laut Pressemitteilung jetzt auf die Aufgaben in der Stadt Bad Hersfeld und will noch mehr parteiübergreifend tätig sein.

In seiner Rede vor den Mitgliedern des FDP-Kreisverbandes zog Fehling eine positive Bilanz seiner achtjährigen Zeit als Kreisvorsitzender. Immerhin konnte die Kreis-FDP unter seiner Führung bei jeder Wahl hinzugewinnen.

Besondere Höhepunkte waren der Wiedereinzug ins Bad Hersfeld Stadtparlament in 2006, verbunden mit der Besetzung eines Magistratspostens durch eine Liberale sowie das Erreichen eines Sitzes im Kreisausschuss.

Im Kommunalwahlkampf 2011 konnte die hiesige FDP als einziger Kreisverband entgegen des überregionalen Trends Stimmen gewinnen. War die Kreis-FDP in 2004 das Schlusslicht aller hessischer Kreisverbände, so nimmt sie heute einen guten Mittelplatz ein. Dazu Fehling: „Ich denke, wir konnten die FDP in Hersfeld-Rotenburg gut voranbringen. Jetzt werde ich mich auf die Aufgaben als Bürgermeister von Bad Hersfeld konzentrieren. Was ich mit aufgebaut habe, werde ich nun sauber übergeben.“

Fehling bleibt Beisitzer im neuen Kreisvorstand, um seinem Nachfolger eine ordentliche Übergangszeit sicherzustellen. (red/rey)

Kommentare