Unfall am Johannesberg – Polizei sucht Zeugen

Fahrer rammt Baum und flüchtet  - 18.500 Euro Schaden

+

Bad Hersfeld. Sachschaden in Höhe von 18 500 Euro hat ein Autofahrer am Samstag gegen 5.30 Uhr verursacht, als er mit seinen BMW an der Kiefernallee gegen einen Baum prallte.

Der Verursacher und vermutlich ein weiterer Fahrzeuginsasse flüchteten nach Mitteilung der Polizei von der Unfallstelle. Der BMW der 5er Reihe mit Schweizer Zulassung war auf der Kiefernallee vom Johannesberg kommend in Richtung Innenstadt unterwegs. In Höhe der Autobahn-Unterführung geriet der BMW nach links von der Fahrbahn ab, stieß mit dem Vorderrad gegen den Bordstein und schleuderte anschließend gegen einen Baum. Der Baum mit einem Stammdurchmesser von 30 Zentimetern wurde kurz oberhalb des Erdreiches abgerissen und blieb senkrecht im Motorraum stecken. Das linke Vorderrad des Autos wurde abgerissen.

Vermutlich nicht alleine

Der Unfallfahrer und eventuell weitere Insassen flüchteten laut Polizei anschließend von der Unfallstelle. Nach Aussage von Zeugen sollen sich mindestens zwei Personen im Fahrzeug befunden haben.

Das Auto wurde sichergestellt und mit einem Abschleppwagen zur Polizeidienststelle transportiert. (red/jce)

Die Polizei sucht weitere Zeugen für den Unfall. Hinweise an die Polizei in Bad Hersfeld, 06621/9320.

Kommentare