Fußball-Nationalspielerin Bajramaj im wortreich

Extratour für Lira

Nicht nur ein schöner Hintergrund: Fußball-Nationalspielerin Lira Bajramaj mit Bürgermeister Thomas Fehling vor einem Festspiel-Motiv im wortreich. Foto: Schönholtz

Bad Hersfeld. Eröffnet wird das neue Bad Hersfelder Mitmach-Museum wortreich erst in 20 Tagen. Doch die erste prominente Besucherin war schon gestern in der bislang einzigartigen Ausstellung zu Gast, in der sich alles um Kommunikation und Sprache dreht: Fußball-Nationalspielerin Lira Bajramaj nutzte die Gelegenheit ihrer Teilnahme am Sportsfun-Teamday in der Geistalschule, um anschließend noch auf der Baustelle im Schilde-Park vorbeizuschauen.

„Cool“, war der erste Kommentar der 23-Jährigen in der wortreich-Küche, wo sich hinter Kläppchen und Schubladen mit rätselhaften Aufschriften wie „html“ nicht etwa Zutaten oder Gewürze verbargen, sondern Begriffe aus der Computerwelt erläutert wurden.

Das Tierstimmen-Memory, das Bajramaj gemeinsam mit Bürgermeister Thomas Fehling löste, fand den Beifall der Sportlerin wie auch die symbolisierten Redewendungen wie „ein Brett vor dem Kopf“ oder „Tomaten auf den Augen“ haben.

Begleitet von Marketingchef Christian Mayer, Betriebsleiter Martin Weißmann und Ausstellungsleiterin Sandra Lampe konnte Bajramaj trotz Baustellen-Atmosphäre schon jetzt erahnen, was die Besucher ab 1. Oktober im wortreich erwartet. (ks)

Kommentare