Schüler erkannten den in Hessen lebenden Sänger

Ex-DSDS-Teilnehmer Menowin Fröhlich war in Bad Hersfeld unterwegs

+
Wurde in Bad Hersfeld von einigen Jugendlichen erkannt und angesprochen: Ex-DSDS-Teilnehmer Menowin Fröhlich (rechts).

Bad Hersfeld. Während die meisten Festpiel-Stars derzeit meist unbehelligt oder unerkannt durch die Bad Hersfelder Fußgängerzone flanieren können, zog einer am Dienstag vor allem die Blicke der jüngeren Generation auf sich: Menowin Fröhlich, Ex-Teilnehmer der RTL-Castingshow „Deutschland sucht den Superstar“.

Gemeinsam mit seiner Frau war der in Hessen lebende 28-Jährige rein privat unterwegs und wollte eigentlich nur ein paar Hemden kaufen. Dabei wurde er aber von einigen Jugendlichen erkannt, die um Selfies oder Autogramme baten. „In Bad Hersfeld leben einige Bekannte von mir“, verriet der Sinti.

2005 und 2009 nahm der Sänger bei DSDS teil, 2015 war er außerdem bei „Promi Big Brother“ zu sehen.

Auch für Jason Grosch aus Berlin, den eine Klassenfahrt nach Bad Hersfeld führte, gab es ein Autogramm und ein Selfie (unser Bild). (nm)

Kommentare