Die Beamten der Polizeidirektion in Bad Hersfeld ermitteln wegen Fundunterschlagung

Wer hat mit 500 Euro-Schein bezahlt?

Bad Hersfeld/Philippsthal. Eine schwarze Stoffgeldbörse mit einem 500 Euro- Schein darin hat eine 54 Jahre alte Frau aus Niederaula bereits am vergangenen Samstagmittag in einem Bad Hersfelder China-Restaurant verloren. Der Geldbeutel ist seitdem verschwunden.

Die Polizei in Bad Hersfeld geht davon aus, dass der Finder die Börse sicher nicht mehr zurückgeben wird. Die Beamten ermitteln daher wegen Fundunterschlagung. Sie wollen nun wissen, ob in den vergangenen Tagen in irgendeinem Geschäft in Bad Hersfeld oder in der Region eine Kleinigkeit mit einem 500 Euro-Schein bezahlt wurde.

Sachdienliche Hinweise nimmt die Polizei in Bad Hersfeld unter der Telefonnummer 06621/9320 entgegen.

Schüsse in Philippsthal

Ein Unbekannter hat jetzt auf die Thüringer Hütte am Siechenberg bei Philippsthal geschossen. Wie die Polizei mitteilt, entstand durch mehrere Einschüsse ein Schaden von 500 Euro. Die Polizei ermittelt nun wegen Schießens außerhalb einer Schießanlage. Ebenfalls in Philippsthal trieben Unbekannte in der Nacht zum Freitag ihr Unwesen. Sie brachen in eine Garage an der Wiesenstraße ein. Von dem dort abgestellten Renault entwendeten sie die beiden Nummernschilder HEF-AA 681. Außerdem ließen sie einen Ratschenkasten mitgehen. Schaden: 1100 Euro. (rey)

Kommentare