Kulturförderung durch Sparkasse und Giroverband

38 000 Euro für die Festspiele

Bad Hersfeld. Die Sparkasse Bad Hersfeld-Rotenburg fördert gemeinsam mit dem Sparkassen- und Giroverband Hessen-Thüringen die Bad Hersfelder Festspiele auch in diesem Jahr mit einem Betrag von insgesamt 38 000 Euro.

Seit 1998 besteht eine Vereinbarung zur dauerhaften Unterstützung der kulturellen Aktivitäten im Landkreis Hersfeld-Rotenburg sowie zur Unterstützung der Bad Hersfelder Festspiele. Die Sparkasse versteht sich dabei als verlässlicher Partner für den Veranstalter, der damit Planungssicherheit erhält.

Alleine die Sparkasse Bad Hersfeld-Rotenburg lässt den Festspielen 22 500 Euro zukommen. Ein weiteres Sponsoring erfolgt durch den Sparkassen- und Giroverband Hessen-Thüringen. Bei der Umsetzung wird die Sparkasse von der Gesellschaft der Freunde der Stiftsruine unterstützt.

Wichtiger Standortfaktor

„Die Bad Hersfelder Festspiele haben dank der Stiftsruine als Aufführungsort und des Augenmerks auf die Qualität der Inszenierungen einen besonderen Stellenwert in Kultur und Gesellschaft. Die Festspiele sind ein wichtiger Standortfaktor für den gesamten Landkreis Hersfeld-Rotenburg“, sagte der Vorstandvorsitzende der Sparkasse Bad Hersfeld-Rotenburg, Reinhard Faulstich, gestern während einer Pressekonferenz in der Stiftsruine. (ks/red)

 3. lokalseite

Kommentare