Kreistagssitzung

Etat 2016: Kreis Hersfeld-Rotenburg startet ohne geplantes Defizit

+
urn:newsml:dpa.com:20090101:131205-99-04134

Hersfeld-Rotenburg. Zum ersten Mal seit elf Jahren wird der Kreis Hersfeld-Rotenburg mit einem ausgeglichenen Haushaltsplan in das Jahr 2016.

Der Kreistag hat am Montag den Entwurf mit großer Mehrheit angenommen. Auch die SPD stimmte zu, nur die FDP enthielt sich.

Einig waren sich die Sprecher aller Fraktionen, dass sich im Laufe des kommenden Jahres vermutlich noch einiges an dem 188-Millionen-Euro-Etat ändern werde. Schon jetzt ist von einem Nachtragshaushalt die Rede.

Zu groß seien die finanziellen Unwägbarkeiten durch die andauernde Flüchtlingskrise und den angestrebten Kauf des Herz- und Kreislaufzentrums Rotenburg durch das Klinikum Bad Hersfeld. (mcj)

Kommentare