Vier Pianisten gewannen beim Wettbewerb

Erster Preis für junge Musiker

Das Bild zeigt von links: Dorian und Rudko Bendik, Alexandra Mende und Melina Fröhlich, bei der Preisverleihung in der Alten Universität.

Hersfeld-Rotenburg. Vier junge Pianisten freuen sich über ihre Preise beim Wettbewerb Jugend musiziert. Dies ist der anspruchsvollste Instrumentalwettbewerb, der in ganz Deutschland ausgetragen wird.

Nach intensivem Üben gewannen Alexandra Mende und Dorian Bendik aus Bad Hersfeld in ihren Altersgruppen jeweils einen 1. Preis. Einen zweiten Preis erhielten Rudko Bendik aus Bad Hersfeld und Malina Fröhlich aus Niederthalhausen. Die Preisträger und ihre Lehrerin Hannelore Scheer sind über diesen Erfolg sehr glücklich.

Die Vorbereitung auf den Wettbewerb und die Erarbeitung des anspruchsvollen Vorspielprogramms habe die Kinder in ihrer musikalischen Bildung ein großes Stück weiter gebracht, berichtet Scheer und fügte hinzu: „Die gute Zusammenarbeit von Kindern, Eltern und Lehrerin sind eine wichtige Voraussetzung, um solche Ergebnisse zu erzielen.“

Der Regionalwettbewerb „Jugend musiziert“ wurde in der Musikschule der Stadt Fulda für die Landkreise Fulda, Hersfeld-Rotenburg und dem Vogelsbergkreis ausgetragen. Die vier Preisträger waren die einzigen Teilnehmer für Klavier aus Hersfeld-Rotenburg. (red/sla)

Kommentare