DRK-Mitglieder sind zu Notfalldarstellern ausgebildet worden

Den Ernstfall simuliert

Erste Hilfe für Biker: Am Sonntag, 13. Juli, findet das erste Projekt der neu ausgebildeten Notfalldarsteller in Stärklos statt. Dort werden dann Unfallsituationen simuliert. Foto: privat

Bad Hersfeld. Sie werden bei Übungs- und Ausbildungsveranstaltungen eingesetzt und sollen den Ernstfall simulieren: Notfalldarsteller des Deutschen Roten Kreuzes (DRK). Und als solche ließen sich in den vergangenen Wochen Jugendrotkreuzler aus den Kreisverbänden Eschwege und Hersfeld nun in Bad Hersfeld ausbilden.

Unter der Leitung der Ausbilder Andrea Winter (Eschwege) und Dominik Schäfer (Hersfeld) nahmen sie an dem Grundlehrgang teil, um sich auf ihre künftige Arbeit als Notfalldarsteller vorzubereiten.

Modelliermasse und Kunstblut

Die Teilnehmer erfuhren, dass die Notfalldarstellung ein Teil der Arbeit in den jeweiligen Rotkreuzgemeinschaften ist und insbesondere dafür vorgesehen ist, Mitglieder der Feuerwehren, des Technischen Hilfswerks, Rettungsdienstes oder anderer Sanitätsdienste unter realistischen Bedingungen üben und trainieren zu lassen.

Dazu gehört neben einem realistischen Aufbau der jeweiligen Unfall- oder Notfallsituation durch geeignete Requisiten auch, dass Verletzungen mittels Modelliermasse, Hautfarben oder Kunstblut realistisch dargestellt werden.

Während dem Lehrgang wurden unter anderem Schnitt-, Riss-, Platz- und Schürfwunden, Verbrennungen, Fremdkörperverletzungen, Knochenbrüche und Bewusstlosigkeit angesprochen.

Auch Folgen der dargestellten Verletzungsmuster und erwartende Behandlungsmethoden wurden vermittelt. Nach jeder thematisierten Verletzung wurde das korrekte Verhalten eines verletzten Menschen am jeweiligen Darsteller aufgezeigt. Bei Rollenspielen lernten die Teilnehmer Grundlagen der Schauspielkunst kennen, um die Übung mit allen Folgen für Helfer und Patienten realistisch zu gestalten.

Am Ende mussten die Lehrgang-Teilnehmer eine komplette Notfallsituation selbstständig planen, vorbereiten und vorführen.

Erstes Projekt der neu ausgebildeten Notfalldarsteller wird das „Erstehilfe-Kurs für Biker“-Event am Sonntag, 13. Juli, im DGH in Stärklos. Hierbei sollen interessierte Biker möglichst realistisch auf Notfallsituationen vorbereitet werden. Teilnehmern wird ein Zertifikat verliehen.

Anmeldungen interessierter Biker unter www.drk-hersfeld.de oder 0 66 21/92 64 0.

Informationen bei der Geschäftsstelle der DRK Kreisverbandes Bad Hersfeld 06621-9264-0 oder unter kbl@drk-hersfeld.de. (red/nic)

Kommentare