Sattelzug schleuderte in Mittelschutzplanke

Erneut schwerer LKW-Unfall auf der A7

+

Bad Hersfeld. Am Samstagmorgen kam es gegen 06.40 Uhr auf der A7 zwischen Homberg Efze und Hersfeld West erneut zu einem schweren Verkehrsunfall mit einem Sattelzug. Der Fahrer eines Sattelzuges verlor im Baustellenbereich unmittelbar vor dem Parkplatz am Pommer aus bisher ungeklärter Ursache die Kontrolle über sein Fahrzeug, schleuderte und krachte in die Mittelschutzplanke.

Lesen Sie auch

Sattelzug überschlug sich auf der A7

Durch die Wucht des Aufpralls wurde das Fahrerhaus der Zugmaschine beim Durchbrechen der Schutzplanke schwer beschädigt und der Auflieger kippte um. Der Fahrer des Sattelzuges wurde bei dem Unfall verletzt und mit dem Rettungswagen in ein Krankenhaus gefahren.

Da Kraftstoff auslief, wurde die Feuerwehr aus Homberg Efze zur Unfallstelle gerufen. An derselben Stelle verunglückten in den letzten Tagen bereits mehrere Last- und Sattelzüge im Baustellenbereich. Hierbei handelt es sich um den Steigungsbereich zum Pommer, an dem für den Schwerlastverkehr zu hohe Geschwindigkeit als Unfallursache weitestgehend ausgeschlossen werden kann.

Erst vor wenigen Stunden, am Freitagabend gegen 22.50 Uhr verunglückte in der Gegenrichtung im Baustellenbereich ein Sattelzug mit einem Baustellenkran schwer.

Videobericht

Kommentare