Enkeltrick: Anrufer wollten Senioren betrügen - Polizei rät zu Vorsicht

BAD HERSFELD. Mehrere Fälle des sogenanntne Enkeltricks sind jetzt bei der Polizei in Bad Hersfeld angezeigt worden: Eine 82-jährige Frau ist kürzlich von ihrer angeblichen Nichte Silke angerufen worden. Sie sei in Fulda und benötige dringend Geld. Aufgrund vieler Warnungen der Polizei in der Presse äußerte die 82-jährige Zweifel an der Identität der vermeintlichen Nichte und fragte nach. Als die ältere Dame sagte, sie wolle erst einmal mit der Polizei telefonieren, legte die angebliche Nichte schnell auf. (Einen ausführlichen Bericht lesen Sie morgen in der Printausgabe unserer Zeitung.)

Kommentare