Wie ein Engel, nur ohne Flügel

Wie auch schon im vergangegen Jahr haben Christel Stecher und ihr Team vom Kosmetikinstitut Maria Galand Geld für die 14-jährige Joana gesammelt. Joana durfte selber das Sparschwein öffnen und das Geld zählen. „Frau Stecher ist wie ein Engel für uns“ sagt Mutter Angela. Der komplette Verkaufspreis von weihnachtlich verpackten Handtüchern, Mascara und das Trinkgeld der Mitarbeiter ergaben insgesamt 1.500 Euro. Von diesem Geld wird Joana Winterschuhe bekommen, auf Klassenfahrt fahren können und sich Malsachen kaufen. Joana hat eine Bindegewebsschwäche, das heißt das ein kleiner Stoß ausreicht, um ihr Gewebe reißen zu lassen, denn ihre Haut so dünn wie Zigarettenpapier. Unter ihrer Kleidung muss das Mädchen Polster tragen, damit sie sich nicht ständig die Gelenke auskugelt. (gn) Foto: Sandor

Kommentare