40 Jahre privater Kindergarten: Das Hersfelder Kinderhaus feiert am Samstag

Eltern wollen mitreden

Sabine Katzer (Erste Vorsitzende), Carolin (vier Jahre), Alexander (fünf Jahre), Ruth Stein (Heilpädagogin und Kindergartenleitung) und Julia Höpfner (2. Vorsitzende) feiern am Samstag das 40-jährige Bestehen des Kinderhauses in der Hainstraße. Foto: Schiller

Bad Hersfeld. „Die Eltern, die ihre Kinder zu uns in den Kindergarten schicken, erwarten etwas Besonderes. Als Gegenleistung erwarten wir, dass sie bereit sind intensiv mitzuarbeiten“, erklärt Julia Höpfner, 2. Vorsitzende des Kinderhauses in Bad Hersfeld. Für das Kinderhaus engagierten sich erstmals 1972 Eltern, überwiegend Lehrer.

Alternative schaffen

Mit fünf Kindern fing es damals an, heute gibt es 18 Betreuungsplätze im Kinderhaus, darunter sechs Plätze für Kinder unter drei Jahren. Man wollte eine Alternative schaffen, die Betreuung im Kinderhaus ist intensiver und familiärer, erzählt Julia Höpfner. Die drei ausgebildeten Erzieherinnen pflegen einen engen Kontakt zu den Eltern, mit denen das Konzept erarbeitet wurde.

Die Eltern haben Mitspracherecht bei Ausflügen, bilden Fahrgemeinschaften und vertreten ab und zu auch Erzieherinnen. Im Kinderhaus herrscht ein offenes, kollegiales Miteinander. Neben dem Rahmenprogramm des Kinderhauses, das Turntag, Entdeckungstag, Gewaltprävention und Kochen beinhaltet, gibt es den Elternverein, der Träger der Einrichtung ist. Der Verein organisiert Sommerfreizeiten- und -feste oder Weihnachtsfeiern.

Intensiv eingebunden

Die Eltern werden intensiv in den Alltag des Kinderhauses eingebunden. Es gibt einmal im Monat einen Väterstammtisch. Das Engagement der Eltern umfasst auch die Verwaltung, Gartenarbeit und Handwerksarbeiten, die zu verrichten sind. Zudem arbeitet das Kinderhaus eng mit der Stadt Bad Hersfeld zusammen, die zum Beispiel Räumlichkeiten zur Verfügung stellt. Außerdem pflegt die Einrichtung eine Patenschaft mit der Zahnarztpraxis Lotz

40-jähriges Jubiläum

Die Finanzierung geschieht über Fördermittel des Landes Hessen, der Stadt Bad Hersfeld und die Beiträge der Eltern.

Am Samstag, 25. August, feiert das Kinderhaus nun 40. Geburtstag. Die Kinder führen ein Theaterstück vor und bei einer symbolischen Aktion werden 40 Luftballons gen Himmel steigen. Zudem gibt es Spiel und Spaß für die Kleinen. Alle Generationen sind eingeladen, in Erinnerungen zu schwelgen. Für Verpflegung ist mit Kaffee, Kuchen und Gegrilltem gesorgt. Die Veranstaltung findet von 12 bis 17 Uhr im Garten des Kinderhauses, Hainstraße 10, und dem angrenzenden Schulgelände statt. Interessierte sind herzlich willkommen.

Von Jana Schiller

Kommentare