Textilunternehmer aus Bad Hersfeld führt Verband mit 2300 Kaufleuten

Einzelhandel: Knauff übernimmt Vorsitz

Führungswechsel: Helga Schwedes-Mand (Kassel) gibt den Verbandsvorsitz an Martin Knauff (Bad Hersfeld) ab. Foto:  Fischer

Nordhessens Einzelhändler haben einen neuen Verbandsvorsitzenden: Der Bad Hersfelder Martin Knauff, Geschäftsführer des Modehandelsunternehmens Sauer mit 200 Beschäftigten, folgt an der Spitze des Einzelhandelsverbandes Hessen-Nord auf Helga Schwedes Mand, die fast 20 Jahre lang Vorsitzende war. (Wir berichteten.)

Die Kauffrau aus Kassel war seinerzeit die erste Frau an der Spitze eines deutschen Einzelhandelsverbandes gewesen. Nun tritt die 73-Jährige auf einen der beiden Stellvertreterposten zurück. In dieser Rolle will sich Helga Schwedes-Mand weiterhin besonders für die Belange des Einzelhandels im Großraum Kassel einsetzen, wie sie betonte.

Der neue Regionalvorstand des Einzelhandelsverbandes wurde auf vier Jahre gewählt. Als weiterer Stellvertreter des neuen Vorsitzenden Knauff wurde Helmut Koch (Schuhhaus Koch, Homberg) berufen. Schatzmeister ist Hans-Otto Schwarz von der Rödiger KG in Bad Wildungen. Die weiteren Vorstandsmitglieder:

Robert Aschoff (Edeka-Lebensmittelmärkte, Kassel); Heidi Hornschu-Baumbach (Küchenhaus Hornschu, Kassel); Wolfram Kühn (Expert Medialand Jakob Siebert GmbH, Marburg); Michael Boll (Eckhardt & Dippel, Hofgeismar); Roman Degenhardt (Der Schuhladen, Bebra); Martina Pape (Etuis Mertl, Kassel); Dr. Felix Reichert (Starke GmbH, Kassel); Uwe Heinemann (Buchhandlung Heinemann, Eschwege); Reiner Maurer (Radio Maurer, Kassel); Markus Geulig (Galeria Kaufhof, Kassel) und Wieland Sulzer (Spielwaren Sulzer, Marburg).

Ehrenmitglieder im Einzelhandelsverband Hessen-Nord sind Karl Fricke (Modehaus J. Fricke, Wolfhagen) sowie Dr. Karl Schumann (Lederhaus Schumann, Kassel). (asz)

Kommentare