Unbekannter „schmückt“ Ampel in Asbach

Eintracht, Äppelwoi und ein Tütchen

Drei Aufkleber zieren diese Ampel in Asbach. Montage: hz

Asbach. Auch das noch … Der neue Trend für den geregelten Verkehr in Asbach lässt sich überschreiben mit „Eintracht, Äppelwoi und ein Tütchen.“

Laut unseres aufmerksamen Lesers Volker Schäfer ist die Fußgänger-Ampel in Asbach schon seit mindestens einer Woche in diesem eigenwilligen Zustand. Es handelt sich folglich nicht nur um einen April- sondern einen jedenfalls von den Verkehrsbehörden bis heute unbemerkten Dauerscherz.

Dass der Stadtteil fußballbegeistert ist, aber bei der Eintracht manche auch „Rot“ sehen, das ist nicht neu. Äppelwoi, auf „Gelb“ mag wohl auch mancher Asbacher. Dass es aber eine humorvolle Nähe zu Cannabis-Produkten gibt, das indes ist eine interessante Neuigkeit. Wir meinen: ein Schelmenstreich der witzigen Art. (red)

Kommentare