Jahreshauptversammlung des gemeinnützigen Vereins Medi Kids mit Neuwahlen

Im Einsatz für kranke Kinder

Das Bild zeigt den kleinen Ferdinand, der kürzlich aus einem Krisen- und Kriegsgebiet Angolas gekommen ist und einige Monate hier behandelt werden muss. Die Kinder-Krankenschwestern sind Jessica, Beate und Danuta. Foto: nh

Bad Hersfeld. Mit einem herzlichen Dank an alle Schwestern, Pfleger und Ärzte für ihre aufopferungsvolle Arbeit mit kranken Kindern und Jugendlichen eröffnete MediKids-Vorsitzender Hans-Jürgen Schülbe die Jahreshauptversammlung im Klinikum.

„Wir konnten auch in 2014 als gemeinnütziger Verein in vielen Fällen helfen, wie immer ehrenamtlich, aber auch dank vieler kleiner, mittlerer aber auch größerer Spenden“, so Schatzmeister Heino Stange.

Insgesamt wurden im vergangenen Jahr etwa 17 500 Euro ausgegeben. Darüber hinaus wurde ein Teil der Spenden angespart, um nach der Sanierung des Bettenhauses Mitte auch dort die Station und die Zimmer einschließlich Spielzimmer kindgerecht neu zu gestalten.

Herzlich gedankt wurde auch Vorstandsmitglied Wolfgang Schneider für sein großes Engagement, unter anderem zum 10-jährigem Bestehen von Medi Kids und für seine Einbindung von Fussball-Weltmeister Skodran Mustafi, der Ehrenmitglied und Botschafter des Vereins wurde.

In diesem Jahr plant der Medi-Kids-Verein neben dem normalen Engagement mit regelmäßigem Klinikclown, Besuchen, Vorlesen und der Betreuung des kleinen kranken Jungen Ferdinand aus einem Kriegs- und Krisengebiet Angolas (siehe Bild) wiederum ein Kinderfest und den Kauf von medizinisch-technischen Geräten, die für die Kinderstation wichtig sind, aber nicht von Kassen oder dem Land bezahlt werden.

In Planung ist auch bereits ein neuer Kinderspielplatz, da der jetzige durch den Bau des Parkhauses wegfallen wird. Außerdem soll der Kinder-Aufwachraum eine kindgerechte Gestaltung erhalten.

Bei den Vorstandswahlen gab es einstimmige Ergebnisse: Hans-Jürgen Schülbe bleibt erster Vorsitzender. Zweiter Vorsitzender ist der ehemalige Chefarzt Dr. Gedeon Diab und dritter Vorsitzender ist Wolfgang Schneider. Schatzmeister bleibt Heino Stange. Beisitzer sind Heike Baumgardt, Eva Fehr und Sebastian Liebau. Der Beirat besteht weiterhin aus Chefarzt Dr. Ghiath Shamdeen, Klinikum-Geschäftsführer Martin Ködding und Pflegedirektorin Karin Otto-Lange. (red/ass)

Kommentare