Großer Erfolg unserer Spenden-Aktion zu Gunsten benachteiligter Grundschüler

Eine Million für Kinder

Großer Erfolg unserer Spenden-Aktion zu Gunsten benachteiligter Grundschüler

Kassel. Großer Erfolg für die von unserer Zeitung mit ins Leben gerufene Aktion „Kinder für Nordhessen“: Drei Jahre ist sie erst alt, und jetzt wurde schon die Spendensumme von einer Million Euro überschritten. Für unseren Partnerverlag HNA, der die Aktion koordiniert, erklärte deren Geschäftsführer Harold Grönke: „Das ist mehr als respektabel und übertrifft alle Erwartungen“.

An der Aktion beteiligen sich neben Hersfelder Zeitung und HNA viel große Unternehmen der Region und ungezählte Einzelspender. Ihr Geld kommt benachteiligten Schülern in den Grundschulen der Region zugute.

Mit dem Geld werden Spielgeräte für eine aktive Schulpause oder einfach Pausenbrote gekauft, es werden Bildungsprogramme finanziert, die Gewalt an der Schule verhindern sollen, es kann ein neues Baumhaus angeschafft oder ein neuer Schulgarten angelegt werden – die Beispiele sind fast so unendlich wie die Spendenbereitschaft für den guten Zweck.

Für Harold Grönke ist die in Kooperation mit dem Hessischen Rundfunk initiierte Aktion nicht nur ein Sozial-, sondern auch ein hartes Wirtschaftsthema. Grönke: „Wir können mit der Aktion die Herausforderung meistern, junge Menschen in der Region gut auszubilden“.

Mit der Förderung benachteiligter Kinder in den Grundschulen auch in unserem Landkreis Hersfeld-Rotenburg trage die Aktion dazu bei, dass Menschen in der Region bleiben. Einer der großen Spender ist die Kasseler Sparkasse. Ihr Vorstandsvorsitzender Dieter Mehlich erinnerte an den einfachen Satz „Kinder sind unsere Zukunft“. Mehlich: „An Kindern und ihrer Bildung zu sparen, heißt, uns die Zukunft zu verbauen“. Mehlich blickte in die Zukunft: „Das war erst die erste Million. Weitere werden folgen“. Er lobte, dass die Spenden ohne Verwaltungskosten an die Empfänger weiter gegeben werden. Der gemeinnützige Verein „Aktion Advent“ leitet sie ohne Abzug weiter.

Lobende Worte für die Aktion Kinder für Nordhessen kamen auch von Bundesfamilienministerin Kristina Schröder. In einem Grußwort dankte sie den Unterstützern der Aktion, die sich für Kinder aus schwierigen sozialen Verhältnissen stark machten.

Insgesamt wurden im Jahr 2008 genau 128 Projekte mit einer Summe von rund 284 000 Euro gefördert. Im Jahr 2009 waren es 173 Projekte mit einer Fördersumme von über 376 000 Euro. In diesem Jahr stehen für genau 208 Projekte 380 000 Euro zur Verfügung.   Zum Tage

Spendenkonto: Sparkasse Hersfeld-Rotenburg, BLZ: 532 900 00, Konto: 205 59

Von Frank Thonicke

Kommentare