Instrumentalwettbewerb der Sparkassen-Stiftung

Eine Chance für junge Musiker

HERSFELD-ROTENBURG. Gibt es im Landkreis Hersfeld- Rotenburg noch junge Menschen, die über die Beschäftigung mit Schule, digitalen Medien und Sport hinaus nicht nur ein Instrument erlernen, sondern auch die Fähigkeit besitzen, zusammen Musik zu machen? Zur Förderung dieses Anliegens stellt die Stiftung der Sparkasse Bad Hersfeld-Rotenburg auch in diesem Jahr ein Preisgeld in Höhe von 2600 Euro zur Verfügung und richtet gemeinsam mit der Musikschule des Landkreises Hersfeld- Rotenburg den inzwischen zur Tradition gewordenen Instrumentalwettbewerb aus.

Klavier und Kammermusik

Dieses Jahr findet die Wertung für Klavier und Kammermusik statt. Junge Menschen bis 25 Jahre mit Wohnsitz im Landkreis, egal welcher Instrumentengattung, haben die Möglichkeit, mit gemeinsam erarbeiteten Programmen am Wettbewerb teilzunehmen. Dabei stehen sie nicht im Schatten großer Stars, sondern haben im regionalen Rahmen die Chance, sich eine wirksame Anerkennung und ein Preisgeld für ihren Einsatz zu verdienen. Erfahrungsgemäß liegt „der Gewinn“ der Teilnehmer aber vor allem darin, dass der Ansporn eines Wettbewerbs sie in ihrer musikalischen Spielfähigkeit einen großen Schritt nach vorne bringt, wovon sie nicht selten ihr ganzes Leben profitieren.

Musikschulleiter Stefan Meier hofft, dass dieses wertvolle Instrument zur Musikförderung im Landkreis nicht nur von Schülern der Musikschule genutzt wird, sondern auch vermehrt von externen Musikern. Dabei gelte es zu betonen, dass die Fachjury neutral und nicht aus dem Landkreis sei, um eine gleichberechtigte Bewertung aller sicherzustellen.

Der Wettbewerb findet am Samstag, 9. Mai, in der Aula der Konrad-Duden-Schule in Bad Hersfeld statt. Ein Info- Faltblatt mit Anmeldeformular und genauen Ausschreibebedingungen ist im Sekretariat der Musikschule, Neumarkt 33, 36251 Bad Hersfeld, erhältlich. Die Telefonnummer lautet: 0 66 21 / 62 04 47, E-Mail: musikschule@hef-rof.de. (red/ rey)

Kommentare