Polizei verhaftet 54-Jährigen in der Fußgängerzone

Einbrecher kommt nicht weit

+
Symbolbild

Bad Hersfeld. Die Polizei hat am Donnerstag gegen 18.30 Uhr einen 54 Jahre alten Mann in der Bad Hersfelder Innenstadt festgenommen. Ihm wird vorgeworfen, kurz zuvor durch ein Fenster im Erdgeschoss in ein Seniorenwohnhaus eingestiegen zu sein. Dabei war der 54-Jährige von einer Zeugin beobachtet worden. Als sich der Mann ertappt fühlte, versuchte er über den Etagenflur zu flüchten. Dabei wurde er kurz von der Zeugin am Arm festgehalten. Dem Täter gelang es jedoch, sich loszureißen und aus dem Haus zu laufen.

Die Frau, die zuvor bereits die Polizei alarmiert hatte, blieb unverletzt. Der 54-Jährige wurde wenig später geschnappt. Er ist bereits mehrfach wegen Eigentumsdelikten in Erscheinung getreten.

Während seiner Festnahme hatte er die EC-Karte einer Frau aus Bad Hersfeld dabei, die er dieser im Laufe des Donnerstags in der Fußgängerzone aus der Tasche gestohlen hatte. Die Ermittlungen sind noch in vollem Gange. (rey)

Kommentare