Tatort Klausstraße: 60 000 Euro Beute

Einbrecher griffen Gold und Silber

Bad Hersfeld. Schmuckstücke im Wert von 50 000 bis 60 000 Euro haben Einbrecher in der Nacht zum Freitag aus einem Juweliergeschäft an der Bad Hersfelder Klausstraße gestohlen.

Aus einer Verkaufs-Vitrine und zwei Schaufenstern wurden Armbänder, Ringe, Ohrringe und Halsketten aus Gelb- und Weißgold sowie Silberschmuck eingesackt.

Die Polizei in Bad Hersfeld geht davon aus, dass der Einbruch in das Wohn- und Geschäftshaus gegen 4.30 Uhr verübt wurde. Die Täter schalteten die Alarmanlage aus und brachen eine Tür zum Hinterhof auf. Von dort hebelten die Diebe ein Fenster des Geschäfts auf und räumten den Laden aus. (kh)

Hinweise erbittet die Polizei in Bad Hersfeld unter Telefon 06621/9320.

Kommentare