Eichhof-Kreisel ein trauriger Anblick

Von den großen Lindenbäumen, um die der Eichhof-Verkehrskreisel bei Bad Hersfeld einst herum gebaut wurde, ist nun auch der letzte verschwunden. Ein Unwetter hat ihm den Rest gegeben, geschädigt war der Baum aber auch vorher schon, wohl durch die Bauarbeiten. Am traurigen Anblick, den der Kreisel den Autofahrern auf der B 62 bietet, wird sich auch in Zukunft nicht viel ändern. Allenfalls eine Blumenwiese ist hier noch genehmigungsfähig, feste Installationen wie die Europablume oder große Bepflanzungen sind es nicht mehr. Denn auch in der Mitte muss der Kreisel befahrbar sein, falls einmal ein Schwertransport des Weges kommt. (ks) Foto: Schönholtz

Kommentare