Bad Hersfelder Rockband „Lane“ ist für Deutschen Rock- und Pop-Preis nominiert

Drei Minuten entscheiden

Die Hersfelder Hardrock-Formation „Lane“ mit ihrem Sänger Dirk Licht (vorne links) tritt beim Deutschen Rock- und Pop-Preis an. Foto: nh

Bad Hersfeld. Welche Musikgruppe träumt nicht davon, irgendwann einmal einen großen Bandwettbewerb für sich zu entscheiden.

Am kommenden Samstag findet in Ludwigshafen das „Live-Finale“ des 31. Deutschen Rock&Pop-Preises 2013 statt und mit dabei ist diesmal in gleich drei Kategorien die Bad Hersfelder Hardrock-Band „Lane“.

970 Bewerbungen

Die fünfköpfige Gruppe um Bandmitbegründer, Frontmann und Sänger Dirk Licht hat sich unter 970 Bewerbungen in den Kategorien „Bester Hard-Rock-Sänger“, „Bester Hard-Rock-Song“ und „Bestes Hardrock-Album“ erfolgreich hervorgetan und belegte jeweils einen Platz unter den ersten dreien. In Ludwigshafen haben die fünf osthessischen Hardrocker am kommenden Samstag die einmalige Gelegenheit, von einer namhaften Jury in diesen drei Kategorien zum Bundessieger gekürt zu werden.

In der Jury sitzen viele prominente deutsche Medienstars: Lisa Fitz, Heinz Rudolf Kunze, Rudolf Schenker, Ralf Siegel, Jule Neigel, Juliane Werding und Dieter Thomas Heck, um nur einige zu nennen.

Ein Ziel der Non-Profit-Kulturveranstaltung der „Deutschen Popstiftung“ ist neben der Nachwuchsförderung im Bereich der Popularmusik vor allem auch die Reflexion der musikalischen Stilvielfalt in Deutschlands Musikszene.

Deswegen werden an diesem Abend in über 100 Kategorien Nachwuchspreise verliehen. Jede Gruppe hat dabei wegen der Vielzahl der Live-Auftritte auf diesem eintägigen Event nur genau drei Minuten reine Musikzeit zur Verfügung, um die Jury von ihren Qualitäten zu überzeugen.

Die Musiker von „Lane“ überlassen dabei nichts dem Zufall, sie haben das ihrer Meinung nach beste Stück ihrer aktuellen CD von fast viereinhalb Minuten genau auf die erlaubten drei Minuten umgeschrieben und werden alles geben, in diesen drei entscheidenden Minuten ihre langjährige Livepraxis und ihre ganze Power abzurufen.

Im Bus mitfahren

Für sich und ihre Fans haben „Lane“ einen Reisebus gechartert. Zum Preis von 15 Euro können Fans gemeinsam mit der Band von Bad Hersfeld nach Ludwigshafen fahren und diesen großen Event besuchen (inklusive Eintrittskarte auf Kosten der Band). Abfahrt ist am Samstag Morgen um 10 Uhr von der Kleinen Industriestraße 2.

Man darf gespannt sein, ob sich der Traum vom Ruhm für die fünf Bad Hersfelder Hardrocker erfüllt.

Von Werner Rödiger

Kommentare