Vorrunde im Wettbewerb des HR am Sonntag

Dolles Dorf mit fünf Orten aus dem Kreis

Hersfeld-Rotenburg. Fünf Orte aus dem Landkreis Hersfeld-Rotenburg sind in diesem Jahr am Wettbewerb „Dolles Dorf“ des Hessischen Rundfunks beteiligt. Alle Dörfer waren im vergangenen Jahr in der Hessenschau des HR-Fernsehens aus der Lostrommel gezogen und im Filmbericht vorgestellt worden. Die Orte aus den Kreisen Werra-Meißner, Hersfeld-Rotenburg und Fulda treten in der Vorrunde Ost gegeneinander an.

Am Sonntag, 25. Mai, werden die Orte von 17.15 Uhr bis 18 Uhr im HR-Fernsehen noch einmal kurz im Porträt vorgestellt. Im Anschluss an die Sendung werden die Abstimmungs-Telefone geschaltet. Bis Donnerstag, 29. Mai, um 15 Uhr kann für die Dörfer angerufen werden. Abgestimmt werden kann unter der Telefonnummer 0137/2155 sowie der jeweiligen Endziffer. Die Endziffer für Nentershausen-Dens lautet 51, für Niederaula-Hilperhausen 52, für Cornberg-Rockensüß 53, für Haunetal-Holzheim 54 und für Hauneck-Bodes 55. Ein Anruf aus dem deutschen Festnetz kostet 14 Cent pro Minute.

Unter www.dollesdorf.hr-online.de können bei einem Quiz auch im Internet Punkte für die Orte erspielt werden.

Das Siegerdorf der Vorrunde fährt zum Hessentag nach Bensheim. Dort entscheidet sich am Sonntag, 8. Juni, ab 18 Uhr, wer Dolles Dorf 2014 wird und den goldenen Onkel Otto gewinnt. Die Endrunde wird live im HR-Fernsehen übertragen. (jce)

Kommentare