250 Dinge (167): Das Freibad Geistal in Bad Hersfeld

Hochsommerliche Temperaturen Anfang September: Letzte Gelegenheit für alle großen und kleinen Wasserratten, sich noch einmal in die Fluten des Geistalbades zu stürzen. In Anbetracht der erfreulichen Wetterprognosen hat die Stadt reagiert und die Öffnungszeit des Bades um ein paar Tage verlängert, denn eigentlich sollte am Wochenende Schluss sein.

Jetzt bleibt das Bad noch bis einschließlich Donnerstag, 12. September, geöffnet, ab Montag allerdings erst ab 12 Uhr. Abends können die Besucher weiterhin bis 20 Uhr ihre Bahnen ziehen oder im mindestens 23 Grad Celsius warmen Wasser planschen, so wie diese Familie. Das gut gepflegte Bad bietet neben einem 50-Meter-Sportbecken einen großen Nichtschwimmerbereich mit Rutsche, Wasserstrudeln und anderen Attraktionen, ein Planschbecken für Kleinkinder, eine große Liegewiese, einen Spielplatz und einen abgetrennten Sportbereich. (zac)

Foto: Maaz

Kommentare