A4 den ganzen Tag voll gesperrt – lange Staus

Diesel ausgelaufen: Autobahn spiegelglatt

Bad Hersfeld. Drei Unfälle in kurzer Folge und 800 Liter ausgelaufener Diesel-Kraftstoff hatten gestern einen ganzen Tag Vollsperrung der Autobahn zwischen Bad Hersfeld und Friedewald zur Folge.

Auf der Gefällstrecke der sogenannten Sorgaer Senke war zunächst gegen 6.20 Uhr ein Pkw beim Überholen gegen den Tank eines Sattelzuges geprallt. Auf mehreren hundert Metern hatte sich daraufhin das Diesel über beide Fahrspuren verteilt.

Als ein nachfolgender Pkw ausweichen wollte, verlor er wegen der Ölglätte die Kontrolle, stieß erst gegen einen anderen Pkw und dann gegen einen weiteren Sattelzug, wobei ebenfalls der Tank beschädigt wurde und Kraftstoff auslief. Dieser zweite Sattelzug stellte sich quer zu Fahrbahn. Im nachfolgenden Verkehr prallten schließlich noch zwei Pkw aufeinander. Bei den Unfällen wurden insgesamt drei Personen leicht verletzt und ins Hersfelder Klinikum gebracht.

Für die Beseitigung des weiträumig verteilten Diesels war der Einsatz einer Spezialreinigungsmaschine erforderlich. Die Arbeiten zogen sich bis 21 Uhr hin. Die Feuerwehr Sorga errichtete zudem eine Ölsperre am Einlauf zum Solzbach.

Erhebliche Behinderungen

Der Verkehr staute sich bis zum Kirchheimer Dreieck zurück. Auch auf den Ausweichrouten kam es zu erheblichen Behinderungen. In Bad Hersfeld regelte die Polizei den Verkehr von Hand. (ks/red)

Kommentare