Eurosolar würdigt auch soziales Engagement

Deutscher Solarpreis für Kirchner-Gruppe

Heinebach. Mit dem Deutschen Solarpreis 2010 ist die Kirchner Solar Group aus Alheim-Heinebach am Wochenende ausgezeichnet worden.

Dieser Preis wird seit 1994 durch die europäische Vereinigung für Erneuerbare Energien (Eurosolar) an Unternehmen, Einrichtungen und Einzelpersonen vergeben, die sich um die Nutzung Erneuerbarer Energien besonders verdient gemacht haben.

Auch soziales Engagement

In der Kategorie Industrielle Unternehmen würdigte das Kuratoium die Kirchner-Gruppe für ihr ganzheitliches fortschrittliches Konzept sowie für ihr soziales Engagement, teilte das Unternehmen mit. Neben seiner Geschäftstätigkeit rund um Photovoltaikanlagen engagiere sich die Kirchner Solar Group seit Jahren für nachhaltige Bildung und Umwelterziehung.

Darüberhinaus verstärke das Unternehmen kontinierlich seine Aktivitäten in Entwicklungsländern. Mit den in der Heinebacher Firma entwickelten solaren Inselsystemen könnten Menschen netzunabhängig mit Solarstrom versorgt werden, die sonst keinen Zugang zu elektrischer Energie hätten.

Bei der Preisverleihung in Speyer erklärte Lars Kirchner, Geschäftsführer der Kirchner Solar Group, Ziel des Unternehmens sei es, national und international eine Wende hin zu erneuerbaren Energien zu fördern. (sis)

Kommentare