Auszeichnung für Filialleiter des tegut-Marktes in Bebra

Darscht ist Ausbilder des Jahres

Engagiert: Dietrich Darscht, eingerahmt von Dieter Grunewald, tegut-Gebietsverantwortlicher, und Eva-Maria Eckart, Leitung Bildung und Förderung. Foto: nh

Bebra. Dietrich Darscht, der Leiter des tegut-Marktes in Bebra, ist in einem Wettbewerb des Lebensmitteleinzelhandels und der Fachzeitschrift Lebensmittel-Praxis zum Ausbilder des Jahres 2010 in der Kategorie Super- und Verbrauchermärkte gekürt worden. Das teilte jetzt Andrea Rehnert von der Firma tegut aus Fulda mit.

Darscht ist seit elf Jahren im Unternehmen tätig. Die Jury würdigte besonders seine Ausbildungsphilosophie: Der Mann, der den Berg abtrug, war derselbe, der anfing, kleine Steine wegzutragen. Nach diesem Motto lässt Dietrich Darscht seine Lernenden vieles selbst ausprobieren. Nach einer Einarbeitungszeit bekommen sie freie Hand, organisieren etwas ein gesundes Frühstück für Kinder oder gestalten die Erdbeersaison. Vor allem durch die Aktion „Lernende führen eine tegut-Markt“, wurde das Selbstbewusstsein der Auszubildenden gestärkt. Auch soziales Engagement zeichnet Darscht aus, der einer jungen Mutter eine Ausbildung in Teilzeit ermöglicht.

In Russland geboren

Dietrich Darscht ist in Russland geboren, hat zunächst als Handelsfachwirt im tegut in Eschwege gearbeitet und sich dann mit Fortbildungen zum Filialgeschäftsführer qualifiziert. (ank)

Kommentare