Dänische Familie verunglückt

+

Auf dem Weg in den Urlaub nach Italien ist eine fünfköpfige Familie aus Dänemark am Donnerstagmorgen auf der Autobahn 7 zwischen Hünfeld und Fulda verunglückt. Nach Angaben der Polizei hatte der Vater bei dichtem Nebel wohl die Geschwindigkeit eines vor ihm fahrenden Lastzuges falsch eingeschätzt und war aufgefahren.

Bei dem Unfall wurde die Beifahrerin eingeklemmt und musste von der Hünfelder Feuerwehr aus dem Wrack befreit werden. Sie wurde, ebenso wie eines der Kinder, schwer verletzt. Der Fahrer und zwei weitere Kinder kamen mit leichteren Verletzungen davon. Die ganze Familie wurde mit Rettungswagen in ein Krankenhaus gebracht. Die Höhe des Sachschadens beziffert die Polizei auf 35 000 Euro. (jk)

Kommentare