Feuerwehreinsatz an der Dippelstraße in Bad Hersfeld

20000 Euro Schaden nach Brand an Neubau

Zu einem Brand an der Dippelstraße ist die Feuerwehr am Freitagabend um kurz vor 20.30 Uhr gerufen worden. Vor einem der Neubauten hinter der Dippelmühle waren offenbar Dämmmaterial und Holzpaletten in Brand geraten, die Flammen griffen dann schnell auf das Gebäude über und beschädigten die Außenfassade. Anwohner hatten die Flammen bemerkt und die Feuerwehr angerufen.

Im Einsatz waren die Brandschützer der Feuerwehr Bad Hersfeld, Heenes und Allmershausen, die dem Feuer mit Löschschaum zu Leibe rückten. Auf dem Foto ist die Drehleiter zu sehen und rechts das beschädigte Haus, vor dem der Brand entstanden ist. Vieles deutet auf Brandstiftung hin. "Eine Selbstentzündung ist sehr unwahrscheinlich", so auch ein Feuerwehrmann am Einsatzort.

Weil Feuerwehr und Polizei den Bereich vor dem Gelände absperrten, staute sich auf der Straße der Verkehr.

An der Dippelstraße entstehen derzeit drei Stadtvillen mit Eigentumswohnungen und Tiefgarage. Den entstandenen Schaden gibt die Polizei mit 20000 Euro an. Die Kriminalpolizei ermittelt in alle Richtungen.

Hinweise an die Polizei in Bad Hersfeld, Telefon 06621/9320. (nm) Foto: Maaz

Feuer an Neubau hinter der Dippelmühle

Kommentare