Der 27-Jährige übernimmt die Stelle ab 1. Mai

Christian Sasse wird Kreisbrandinspektor

Christian

Werra-Meissner-Kreis. In einem Monat ist die Vakanz durch das kurzfristige Ausscheiden von Willi Sußebach als Kreisbrandinspektor im Juni 2010 beendet: Der 27 Jahre alte Christian Sasse aus Bad Hersfeld übernimmt die Leitungsstelle beim Werra-Meißner-Kreis zum 1. Mai. Das teilte Kreispressesprecher Jörg Klinge mit.

Sasse ist ausgebildeter Rettungsassistent und hat ein Studium der Elektrotechnik mit Schwerpunkt Telekommunikation und Information an der Fernhochschule Darmstadt abgeschlossen. Beruflich war der 27-Jährige bisher als Sachbearbeiter Katastrophenschutz und Zivile Verteidigung beim Landkreis Hersfeld-Rotenburg tätig. Ehrenamtlich engagiert er sich in der Freiwilligen Feuerwehr von Bad Hersfeld und war dort zuletzt als Zugführer tätig.

Er bringe beste Voraussetzungen für die Aufgabe als Kreisbrandinspektor mit, erklärte Landrat Stefan Reuß. Mit der Freude über die einvernehmliche Personalentscheidung verbindet er den Dank an den stellvertretenden KBI Andreas Haberland und die Kreisbrandmeister: „Die schwierige Zeit der Vakanz wurde von allen Beteiligten trotz großer Arbeitsbelastung vorbildlich gemeistert“. (sff)

Kommentare