Mobiler Tag und lange Einkaufsnacht in Bad Hersfeld – 15 Stunden für den Einkauf

Cabrios und Kapriolen

Himmel und Menschen: Die Bad Hersfelder Innenstadt wimmelte von Einkäufern oder Besuchern, die sich beim Schlendern vorbei an funkelnden Karossen auf den Frühling einstimmen wollten.

Bad Hersfeld. 15 Stunden Zeit zum Einkauf und Bummeln hatten am Samstag die Besucher der Bad Hersfelder Innenstadt. Morgens lockte der Mobile Tag, abends das Midnightshopping zum Einkauf bis Mitternacht. Und wer tagsüber schon alles besorgt hatte, und sich österlich neu eingekleidet hatte, schwärmte zur Kneipentour aus.

Obwohl das Wetter alles andere als frühlingshaft war, herrschte in der Innenstadt schon tagsüber ein Betrieb, der nicht zuletzt die Passanten selbst überraschte.

Zwischen Autos, Motorrädern und Fahrrädern herrschte vom Linggplatz bis zur City Galerie und mit einem Schlenker in die Breitenstraße Hochbetrieb. Mit Kind und Kegel bevölkerten die Kunden die Innenstadt. Motoren bärenstarker Nobel-Boliden heulten auf oder Neugierige ließen sich vorführen, wie man ein indisches Retro-Bike antritt. Wem es zu frisch war, der büchste zur Modenschau in die City Galerie aus, wo 13 Mädchen und zwei Jungen der Tanzschule von Michelle Meckbach die neuen Modetrends für die Kundschaft bis Größe 176 präsentierten. Lust aufs nächste Event machte der MSC Bad Hersfeld: Am 8. Mai startet wieder die Oldtimer Rallye Mückenstürmer Classics. Mehr vom Abend LOKALSEITE 7

Von Kurt Hornickel

Kommentare