Buntes Treiben am Reformationstag

Hallo liebe Leserinnen und Leser der Hersfelder Zeitung,

am Reformationstag werden im Lutherstammort Möhra wieder Tausende Besucher erwartet. Mit dem ersten Pummpälzfest in Möhra am 31. Oktober 2004 begann eine Erfolgsgeschichte. Inzwischen ist das bunte Treiben im Lutherstammort am Reformationstag zu einem festen Termin im Kalender vieler Menschen aus nah und fern geworden. „Der Zuspruch ist enorm“, sagt Werner Wolf, Vorsitzender des Pummpälzvereins. Dies liege nicht nur daran, „dass bislang immer das Wetter mitgespielt hat“. Die Verbindung von Bewegung, besinnlichen Angeboten und dem Thüringer Reformationmarkt sei ideal.

Seit dem ersten Pummpälzfest sind Wanderungen und Nordic-Walking-Touren im Programm. Start ist am frühen Vormittag in Möhra. „Als Besonderheit können diese Wandertouren mittels Luther-Chip erwandert und eine Luther-Wanderurkunde über das Internet ausgedruckt werden“, erklärt Werner Wolf. Olympiasieger Hartwig Gauder wird den Wanderpokal und Urkunden überreichen.

Auf dem Thüringer Reformationsmarkt bieten Handwerker, Künstler und Händler regionale Produkte an. Zudem präsentieren sich Vereine und die Mitglieder des Luthernetzwerkes. Viele Möhraer öffnen ihre geschmückten Bauernhöfe. Kinder können eine Rundfahrt mit der Postkutsche unternehmen oder in der Kemenate orientalischen Märchen lauschen. Auf dem alten Schulhof dreht sich ein historisches Karussell.

Das gesamte Angebot wird durch ein umfangreiches Kulturprogramm komplettiert. „Höhepunkt ist 13 Uhr der Festgottesdienst auf dem Lutherplatz“, sagt Werner Wolf. Auch die kulinarischen Traditionen werden fortgeführt. Die Möhraer Landfrauen laden zu Kaffee und Kuchen in das Dorfgemeinschaftshaus ein. Es gibt Erbsensuppe, Kürbissuppe, eine GenießBar und vieles mehr.

Die Südthüringer Zeitung feiert in diesem Jahr ihren 25. Geburtstag und lädt am Reformationstag zum Leserfest auf den Möhraer Löbersplatz ein. Im Eventbus können Interessierte von 10 bis 17 Uhr mit Mitarbeitern der Redaktion ins Gespräch kommen.

Weitere Informationen zum Markttreiben sowie zu den sportlichen Veranstaltungen gibt es unter www.pummpaelz.de im Internet.

marie-luise.otto@stz-online.de

Kommentare