Für die Bühnenbauer hat die Festspielsaison begonnen

Langsam, aber sicher rücken die 64. Bad Hersfelder Festspiele näher, und nicht nur hinter den Kulissen des Theaterfestivals wird schon fleißig gearbeitet, auch in der Stiftsruine sind die Bühnenbauer bereits sicht- und hörbar aktiv. Gestern haben zum Beispiel Uwe Tögl (links) und Bühnenmeister Guido Gelbert mit der Montage der Arbeitsplattform für die Dachkonstruktion begonnen. Ebenfalls noch im März werden die Motoren angebracht, die „Dachhaut“ wird spätestens im Mai hängen. Guido Gelbert ist schon seit 20 Jahren dabei, sein Kollege ist im siebten Jahr für die Festspiele im Einsatz. Eröffnet werden diese am 13. Juni mit „Maria Stuart“, die Proben in Bad Hersfeld beginnen traditionell im Mai. (nm) Foto: Maaz

Kommentare