Boomende Wirtschaft, ein Nepp und viele Feste

Hallo, liebe Leserinnen und Leser der Hersfelder Zeitung, die Wirtschaft im Wartburgkreis brummt, so das Fazit einer Konjunkturumfrage der IHK. Der Kreis und die Stadt Eisenach haben gemeinsam den größten Industrieumsatz in Thüringen. Und die Unternehmer sind optimistisch, dass das so bleibt. Selten war die Stimmung in der hiesigen Wirtschaft so gut wie derzeit. Wir hoffen, dass auch das so bleibt. Die Arbeitslosenzahlen sind auch leicht gesunken. Aktuell hat der Wartburgkreis eine Arbeitslosenquote von 5,8 Prozent.

Auf einen Nepp – zu dem es bundesweit immer wieder kommt – ist ein Mann aus Geisa hereingefallen: Er hatte sich auf eine schöne, kostenlose Reise nach Hamburg gefreut. Gelandet ist er letztlich im thüringischen Blankenhain, wo er auf einer Werbeverkaufsveranstaltung sinnlos 1500 Euro ausgab – für ein „Herzstärkungsmittel“. Weil es immer wieder Leute gibt, die auf Einladungen zu Kaffeefahrten hereinfallen, hat die Bad Salzunger Beraterin der Verbraucherzentrale Katja Kleimenhagen die Geschichte öffentlich gemacht – um andere zu warnen. Per Post hatte der Mann eine Einladung zu einer „Gewinnabholung“ – verbunden mit einer Tagesfahrt nach Hamburg zum Fischmarkt – erhalten. Er hatte zwar an keinem Gewinnspiel teilgenommen, ist aber mitgefahren, „weil er tatsächlich dachte, es ist eine schöne kostenlose Reise nach Hamburg“, schilderte die Verbraucherberaterin. Abgeholt wurden die „Gewinner“ in Eisenach. Dann ging die Fahrt nach Blankenhain statt nach Hamburg. In einer kleinen Gastwirtschaft gab es eine Tasse Kaffee und ein Stück Kuchen – und eine Verkaufsveranstaltung. Katja Kleimenhagen appelliert an alle, die derartige Einladungen bekommen, „von solchen vermeintlich kostenlosen Reisen Abstand zu nehmen“.

Ansonsten ist bei uns zurzeit Feiern ohne Ende angesagt. Das Bad Salzunger Stadtfest war – wegen der Übertragung der WM-Spiele auf Großleinwand –zwei Tage in Verlängerung gegangen. Endgültig Schluss war erst nach der Nacht zum Mittwoch. Ein großes Fest der Generationen, das zahlreiche Gäste lockte, wurde rund ums Landratsamt gefeiert. Anlass war der Geburtstag des Wartburgkreises - der wie die meisten Landkreise in Thüringen in diesem Jahr sein 20-jähriges Bestehen feiert. Unter den Gästen war auch der langjährige Vizelandrat des Wartburgkreises, Friedrich Krauser, der heute Beigeordneter der Marktgemeinde Haunetal ist.

Auch in den umliegenden Orten wurde und wird der Sommer für viele Feste genutzt – das ein oder andere ist vielleicht ein Anlass, dem Beispiel Friedrich Krausers zu folgen und einen Ausflug nach Thüringen zu unternehmen. Im Rahmen des Thüringer Orgelsommers findet beispielsweise am Samstag, 12. Juli, in Barchfeld ein Konzert (Orgel, Cello mit Gesang) mit Maciej Semla aus Polen und Oliver Schwieger aus Meiningen statt. Beginn: 17 Uhr.

Und in Bad Salzungen, wo der Kreiskirchentag ausgetragen wird, gibt es am Samstag ab 14 Uhr ein buntes Programm in der Werner Seelenbinder-Halle und davor: Im Freien sollen eine Kletterpyramide, eine Hüpfburg, Bierkastenklettern, ein Niedrigseilgarten, ein Barfußpfad oder das Spielmobil für Spaß sorgen - und Clownin Frieda ist unterwegs. Ab 14.30 Uhr spielt die XBand aus Roßdorf, anschließend hat die Kirchentagsband ihren großen Auftritt. Um 14.55 Uhr führen Kinder ein Theaterstück auf. Es folgen Auftritte der Gospel- und Posaunenchöre. Um 19.30 Uhr beginnt ein Konzert mit Judy Bailey, die sich der christlichen Popmusik verschrieben hat.

beate.funk@stz-online.de

Kommentare