Abteilung Dach und Straße bleibt in Bad Hersfeld

Börner-Tochter geht in der Bitunova auf

Bad Hersfeld. Die frühere Tochtergesellschaft Dach- und Straße des chemischen Werkes Georg Börner in Bad Hersfeld ist jetzt Teil der Bitunova GmbH mit Sitz in Köln.

Die Verschmelzung unter dem Dach des österreichischen Baukonzerns Strabag wurde zum 1. Juli vollzogen.

Die Firma Georg Börner, als chemisches Werk für Dach- und Bautenschutz eines der letzten Bad Hersfelder Traditionsunternehmen, ist im Kernbereich davon nicht betroffen.

Das versicherte gestern Michael Börner, der als Geschäftsführer das Familienunternehmen in der fünften Generation leitet. Die Firma hat 160 Mitarbeiter.

An der Abteilung Dach und Straße hatte der Baukonzern Strabag bereits vor vier Jahren 75 Prozent der Anteile übernommen. 2009 kaufte die Strabag auch den Rest. Auch die Bitunova ist eine 100-prozentige Strabag-Tochter.

Für die 20 Mitarbeiter von Dach und Straße ändert sich nichts. Sie haben unter dem Dach des chemischen Werks ihren Firmensitz. Auch die Abteilung BOT (Börner Oberflächentechnik) wurde der Bitunova einverleibt, wie Strabag-Sprecherin Birgit Kümmel ergänzend erklärte.

Die frühere Börner-Abteilung Dach und Straße ist spezialisiert auf die Reparatur und Instandsetzung von bituminösen Fahrbahndecken. Ein Geschäftsfeld, das Wachstum verspricht. (kh)

Kommentare