Kandidatenliste für das Stadtparlament aufgestellt

Böhle führt FDP in den Wahlkampf

Bad Hersfeld. Die Mitglieder des FDP-Stadtverbandes haben auf ihrer Mitgliederversammlung im Sportlerheim Eichhof die Kandidatenliste für die Wahl zur Bad Hersfelder Stadtverordnetenversammlung aufgestellt.

Die FDP geht mit ihrem Stadtverbandsvorsitzenden Bernd Böhle als Spitzenkandidat in diese Wahl. Auf den weiteren Plätzen folgen Bernd W. Poppe, Björn Diegel, Gabriele Feyk, Hans Keller-Istwany, Klaus Wächter, Daniel Knauff, Birgit zum Winkel, Bernd Schmid, Edith Boeckhoff, Frank Berg und Hans-Heinrich Jäger.

48 Personen auf der Liste

Insgesamt stehen 48 Bürgerinnen und Bürger aus der Kernstadt und den Stadtteilen Bad Hersfelds, darunter auch Parteilose, auf der Liste.

Personell glaubt sich die FDP in Bad Hersfeld sehr gut aufgestellt. Auf den ersten drei Listenplätzen sind Personen verschiedener Generationen vertreten. Sehr stolz ist man, dass rund ein Drittel der Kandidaten Frauen sind.

Mit der Kombination aus jungen, engagierten Personen sowie erfahrenen Kommunalpolitikern will der FDP-Stadtverband mit Herz, Sachverstand und Tatendrang der Politikverdrossenheit entgegenwirken.

„Wir haben ein tolles Team mit einer starken Gemeinschaft, in dem alle Generationen und Geschlechter gut vertreten sind“, sagt FDP-Stadtverbandsvorsitzender Bernd Böhle

Ein grundsätzliches Ziel des FDP-Stadtverbandes ist es, das Wahlprogramm von Bürgermeister Thomas Fehling mit umzusetzen. Dazu gehört beispielsweise die Ansiedlung hochwertiger Arbeitsplätze, die Ausweitung des Hochschulangebotes, die Anbindung des Stadthauses an den zukünftigen Schilde-Park, die Lösung von Verkehrsproblemen in der Kernstadt sowie in den Stadtteilen und die Förderung der Vereinsarbeit. (red)

Kommentare