Rick Vito ließ im Buchcafé seine Gitarre singen

Ein Bluesman in seinem Element

61 Jahre alt und kein bisschen leise: Bluesrock-Legende Rick Vito (Bildmitte) bei seinem Auftritt im Bad Hersfelder Buchcafé am Mittwochabend. Foto: Rödiger

Bad Hersfeld. John Mayall, Roger Mc Guinn, The Fabulous Thunderbirds, Fleetwood Mac – wenn man all diese weltbekannten Karrierestationen des amerikanischen Bluesrock-Gitarristen Rick Vito zusammen aufreiht, dann wird schnell klar, dass er kein 0815-Bluesgitarrist ist. Wer mit so vielen exzellenten Musikern über Jahrzehnte zusammengearbeitet hat, der gehört wirklich zur Crème de la Crème der internationalen Bluesszene.

Am Mittwochabend gastierte Rick Vito mit eigener Band zum vierten Mal im Bad Hersfelder Buchcafé. Mit im Gepäck hatte er jede Menge treibende Bluesrockstücke, die so klingen wie sie heißen: „Cadillac Boogie“, „My Babe is hot“, „Rattlesnake Shake“. Sein weißer amerikanischer Blues der Sechziger klingt keineswegs angestaubt, sondern ausdrucksstark und dank seines Gitarrenspiels sehr lebendig.

Dem weltbekannten Gitarrenvirtuosen machen kleine Klubauftritte mit familiärem Flair wie im Buchcafé offensichtlich besonders viel Spaß. Wenn Rick Vito spürt, dass sein Publikum nicht nur zuhört, sondern auch mitklatscht und Refrains mitsingt, dann dreht er an der Gitarre richtig auf.

Sein Slideguitar-Stil ist schlicht und einfach excellent. Vito lässt seine Gitarre singen und Geschichten erzählen. Sein Instrument dabei ist ein „Rick Vito Signature Modell“ des Edelgitarrenherstellers Taranaki, ein weiteres Indiz für Rick Vitos individuelle Klasse, denn nur namhafte Top-Gitarristen einer jeweiligen Stilrichtung erhalten Angebote für Signature-Modelle von den großen Herstellerfirmen.

Das Bad Hersfelder Publikum blieb Rick Vito auch in diesem Jahr wieder treu. Begeistert applaudierten die einheimischen Bluesrockfans im Buchcafé-Konzertsaal nach jeder einzelnen Nummer des amerikanischen Saitenvirtuosen und feierten gemeinsam mit dem Rick-Vito-Trio eine heiße Bluesparty. (wr)

Kommentare