Die Kinderbuch-Illustratorin Dorothée Böhlke stellt in der Galerie im Stift aus

Die Bilder zur Geschichte

Auch der kleine König muss sich sputen, wenn der Bus abfahrbereit ist: Auch dieses Aquarell von Dorothée Böhlke ist ab Samstag im Dachgeschoss der Galerie im Stift zu sehen. Illustration: Böhlke

Bad Hersfeld. Bilder, in denen es auch auf den zweiten und dritten Blick noch etwas zu entdecken gibt, malt die Hamburger Kinderbuch-Illustratorin Dorothée Böhlke. Ihren Arbeiten ist jetzt eine eigene Ausstellung in der „Galerie im Stift“ des Bad Hersfelder Museums gewidmet, die am Samstag, 28. April, eröffnet wird.

Dorothée Böhlke, eine gebürtige Frankfurterin, war schon als Kind eine „Bücherfresserin“ und hatte entsprechend früh den Berufswunsch, Kinderbücher zu gestalten. Mit dem erfolgreichen Studium in der Sparte Illustration und Kommunikationsdesign hat sie ihn verwirklicht.

„Aquarell-Tante“

Heute ist sie die „Aquarell-Tante“ unter den Buch-Künstlerinnen. Was sie mit Bleistift und Federzeichnung entwirft, das wird dann auf Aquarellpapier übertragen und coloriert.

Herausgekommen sind bei Böhlkes Arbeit ganz unterschiedliche Ergebnisse. Für das Buch „Der Mandarinrock“ hat sie ein chinesisches Märchen nacherzählt und bebildert. Für das Hörbuch „Meeresmärchen“, das es sowohl in einer hoch- wie in einer plattdeutschen Version gibt, hat sie jeder Geschichte ein bis zwei Bildmotive zugeeignet. Auch zwei großformatige freie Arbeiten hat sie im Dachgeschoss des Museums zur Auflockerung zwischen die Bilderbuch-Bilder gehängt.

Dorothée Böhlke verkauft ihre Bilder zwar, doch die Originale nur äußerst ungern und bei unwiderstehlichen Angeboten. Ersatzweise hat sie jedoch Drucke im Angebot, deren Qualität dem Ur-Bild sehr nahe kommt.

Eröffnet wird die Ausstellung, die von der Sparkasse Bad Hersfeld-Rotenburg unterstützt wird, am Samstag um 15.30 Uhr durch Stadträtin Birgit zum Winkel. Die Bilder sind bis zum 10. Juni dienstags bis samstags von zehn bis zwölf und von 15 bis 17 Uhr zu sehen, sonn- und feiertags von elf bis 18 Uhr.

Passend zur Ausstellung bietet die Stadt am 5. Mai von 16 bis 18 Uhr und am 6. Mai von elf bis 13 Uhr einen Bilderbuch-Workshop für Kinder von etwa sieben bis neun Jahren an. Unter Anleitung von Dorothée Böhlke und ihrer Kollegin Heike Stephan werden die Teilnehmer ein eigenes Falt-Bilderbuch gestalten. Buntstifte, Spitzer, Schere, Klebstift und Collagenmaterial sind mitzubringen. Die Teilnahme ist kostenlos. Anmeldung unter Telefon 06621/75774 oder per Mail unter museum@bad-hersfeld.de mit dem Betreff „Bilderbuchworkshop“ist erforderlich.

Von Karl Schönholtz

Kommentare