Bigband Landeck spielt zugunsten der Flutopfer

Die große Zeit der Big Bands war in den dreißiger Jahren. Benny Goodman, Duke Ellington und andere brachten mit ihren Orchestern die Konzertsäle zum Kochen. Auch heute vermag der Big Band-Jazz zu faszinieren und mit der Big Band Landeck stehen am 21. August um 20 Uhr zwar keine Weltstars auf der Buchcafé-Bühne, dafür aber 17 Freizeit-Musikerinnen und Musiker, die mit Spaß und Professionalität die ewig swingende Musik aktuell interpretieren. Auf dem Programm stehen sowohl Klassiker als auch Big-Band-Stücke aus den 1960er bis 80er Jahren. Stolz sind die Landecker auf ihre „vocal stars“, die bekannte Gesangsnummern authentisch „rüber bringen“. Die Band spielt unter Leitung des Hersfelder Jazztrompeters Jürgen Sprenger. Die Bigband Landeck und das Buchcafé als Veranstalter haben sich spontan dazu entschlossen, den Gesamterlös der Veranstaltung für die Flutopfer in Pakistan zu spenden. Karten gibt es an der Abendkasse um 19.30 Uhr.

Kommentare