Kanalisation überlastet

Autohaus von Hochwasser überflutet

Bad Hersfeld. Nach heftigen Regenfällen, die am Samstagmorgen für Überschwemmungen im oberen Geistal gesorgt hatten, erreichte das Geis-Hochwasser am Nachmittag Bad Hersfeld und richtete hier erheblichen Schaden an. Entlang der Homberger Straße stand das Wasser in Kellern und Wohnungen zahlreicher Wohnhäuser.

Betroffen waren auch ein Autohaus sowie ein Autolackierbetrieb. Das Wasser bildete einen See in den Gebäuden und auf dem Hof davor. Viele Autos standen im Wasser. Zur Höhe des Schadens konnte die Feuerwehr noch keine Angaben machen. Während der Kampf gegen das Hochwasser im Fall dieser Gebäude aussichtslos war, gelang es der Feuerwehr, in manchen der Wohnhäuser Schlimmeres zu verhindern. So sicherte die Feuerwehr beispielsweise einen Öltank, der aufzuschwemmen drohte, wie Meik Jakob mitteilte, Zugführer der Bad Hersfelder Feuerwehr. Ein benachbarter Lebensmittelmarkt konnte durch die Feuerwehr mit Sandsäcken noch rechtzeitig vor den nahenden Wassermassen abgesichert werden.

Im Laufe des Vormittags waren bereits mehrere Überschwemmungen in Rotenburg, Ludwigsau und Neuensteingemeldet worden.

  Vielerorts liefen teilweise erneut Keller voll.

(wic)

Autohaus in Bad Hersfeld säuft bei Geis-Hochwasser ab

Rubriklistenbild: © pfromm

Kommentare