Besucherscharen im Schildepark

Bad Hersfeld. Ganze Bataillone von Neugierigen besuchten gestern den Schildepark in Bad Hersfeld. In vier Gruppen mit mehreren hundert Teilnehmern führten am „Blauen Sonntag“ Kurdirektor Christian Mayer (Mitte) und Stadtarchivar Johannes van Horrick Schilde-Fans durch die Veranstaltungshalle (links, hinten), durchs wortreich und ins Parkhaus.

Auch der Brunnen auf der zukünftigen Plaza und der Kiesstrand der vom Betonsarg befreiten Geis durften schon einmal probeweise betreten werden. Eine einmalige Chance, denn noch ist das Gelände eine gesicherte Baustelle. (kh) Foto:  Hornickel

Blauer Sonntag im Schildepark

Kommentare