Das Beste von beidem

Harald Lampp, Sauer-Raumgalerie

Der Einzelhandel vor Ort spürt im Weihnachtsgeschäft die zunehmende Konkurrenz aus dem Internet. Wir sprachen mit Harald Lampp von der Sauer-Raumgalerie in Bad Hersfeld, die gerade ein neues Geschäftsmodell umsetzt, das beide Handelswelten zusammenführt.

Herr Lampp, Sie führen die Raumgalerie mit dem Onlineshop www.bettwaesche-star.de zusammen. Wie sehen ihre Pläne genau aus?

Harald Lampp: Der Onlineshop der Sauer Modehandels-Gruppe saß bislang in Braunschweig. Durch den Auszug eines Mieters haben wir nun auf dem Rechberggelände den Platz frei, um den Bettwaesche-Star in die Raumgalerie zu integrieren.

Welche Vorteile soll das für die Kunden haben?

Lampp: Wir verbinden damit die Vorzüge des Einzelhandels vor Ort mit der riesigen Angebotsvielfalt des Onlineshops. Wir haben in der Raumgalerie jetzt über 6000 Garnituren an Bettwäsche vorrätig, aus denen der Kunde online und im Geschäft wählen kann. Vor Ort erhält er natürlich auch die kompetente Beratung, die den Einzelhandel auszeichnet.

Und was bringt der Umzug den bisherigen Kunden Ihres Internethandels?

Lampp: Für die ändert sich zunächst natürlich erst einmal nichts. Sie haben aber die Möglichkeit, die im Internet bestellte Ware bei uns in der Raumgalerie umzutauschen, wenn sie ihnen nicht gefällt. Und wir entwickeln gerade noch weitere Ideen, um Internetangebot und Einzelhandel miteinander zu kombinieren. Dazu Konkreteres aber im nächsten Jahr. (mcj)

Kommentare